UWO-WATER | Kalkulation

Kalkulation

Die wirtschaftlichste Regenspeichergröße

Jetzt nur noch richtig berechnen

Regenwasserbedarf

  • WC-Spülung: 8 m³ pro Person und Jahr
  • Wäschewaschen: 6 m³ pro Person und Jahr
  • Putzen/Reinigen: 1 m³ pro Person und Jahr
  • Gartenbewässerung: 6 m³ pro 100 m² Nutzfläche im Jahr
  • Anzahl Personen x (8 m³ + 6 m³ + 1 m³) + 6 m³ (Garten) = Bedarf
    Beispiel: 4 x (8 m³ + 6 m³ + 1 m³) + 6 m3 (Garten) = 66 m³
 

Regenwasserertrag

Auffangfläche x Jahresniederschlag x Abflussbeiwert x Filterwirkungsgrad

Die Auffangfläche entspricht der überdachten Grundfläche. Der durchschnittliche Jahresniederschlag liegt in den meist besiedelten Gebieten in Deutschland zwischen 0,6 und 0,8 m³/m². Abflussbeiwert: 0,75 für Ziegeldach; 0,6 für Kieseldach; 0,4 für Grasdach. Filterwirkungsgrad: ca. 0,9.

Beispiel: 120 m² x 0,7 m³/m2 × 0,75 × 0,9 = 56,7 m³

 

Größe des Regenspeichers

Speichergröße (m³) = 0,05 x Regenwasserbedarf + Restwasser

Die Speichergröße reicht für ca. 3 Wochen. Ein periodisches Überlaufen und Spülen des Speichers ist dadurch gewährleistet. Ist der Regenwasserertrag kleiner als der Regenwasserbedarf, wird der Regenwasserertrag zur Berechung verwendet.

Optimales Speichervolumen = 0,05 × 56,7 m³ + 0,4 m3 ≈ 3,3 m³